Datenschutzhinweise für Empfänger von Werbebriefen

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte: Informationen nach Art. 13, 14 und 21 DSGVO

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrecht ist die

Intelli Revolution GmbH
Überseeallee 1
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 64859344
Telefax: +49 3212 6003616
E-Mail: info@intelli-revolution.de

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen und den vertretungsberechtigten Personen können Sie unserem Impressum unter www.intelli-revolution.de/impressum entnehmen.

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Welche Quellen nutzen wir?

Wir verarbeiten Daten, die wir von der Bisnode Deutschland GmbH, Robert-Bosch-Straße 11, 64293 Darmstadt, erhalten haben. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Bisnode finden Sie unter www.bisnode.de.

Konkret verarbeiten wir folgende Daten: Firmenname, Vor- und Nachname, geschäftliche Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort).

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Ihre Daten werden von uns auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Kontaktaufnahme mit Ihnen) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Werbezwecken verarbeitet. Um potentielle Empfänger unserer werblichen Ansprache möglichst effizient und zielgerichtet zu ermitteln, ist die Beauftragung eines professionellen Dienstleisters diesbezüglich ebenfalls von unserem berechtigten Interesse umfasst.

Da wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie oben in diesen Datenschutzhinweisen. 

Im Falle eines Widerspruchs werden wir den Namen Ihres Unternehmens fortan in einer gesonderten Liste führen, um sicherstellen zu können, dass Sie keine Werbung mehr durch uns erhalten. Diese Verarbeitung erfolgt in Ihrem und unserem Interesse.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir löschen die von der Bisnode Deutschland GmbH erhaltene Adressdatei nach Versand des an Sie adressierten Mailings.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt in Deutschland.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben uns gegenüber die nachstehenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht (s.u.) gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Eine von Ihnen ggf. einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, können Sie uns das per E-Mail mitteilen. 

Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen:

Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit ausüben.

Erfolgt die Verarbeitung zu anderen Zwecken, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand April 2021.